Über uns

Der Ausbildungsverbund Pflege AR/AI

Im Ausbildungsverbund Pflege AR/AI haben sich sechs Alters- und Pflegeheime zusammengeschlossen. Sie bieten in Kooperation mit weiteren Betrieben (Spital, Spitex, Psychiatrisches Zentrum) interessierten Personen die Möglichkeit zur Ausbildung zur Dipl. Pflegefachfrau HF/zum Dipl. Pflegefachmann HF.

Dipl. Pflegefachpersonen HF sind in den verschiedenen Betrieben verantwortlich für die selbständige, fachkompetente Planung und Ausführung der Pflege und Betreuung. Sie übernehmen Fach- und Führungsverantwortung und arbeiten mit ganz verschiedenen anderen Bereichen und Berufsgruppen innerhalb und ausserhalb der Alters- und Pflegeheime zusammen.

Die aktuelle gesellschaftliche und demografische Entwicklung (steigende Zahl betagter und hochbetagter Menschen, die stetig steigende Komplexität der Pflegesituation in Alters- und Pflegeheimen) stellt immer höhere Anforderungen an die Pflegenden. Dies erfordert die Sicherstellung einer qualitativ und quantitativ hochstehenden Ausbildung auf allen Stufen des pflegerisch-betreuerischen Berufsfeldes. Zu diesem Zweck haben sich sechs Heime aus den Kantonen Appenzell Inner- und Ausserrhoden zu einem Ausbildungsverbund zusammen geschlossen. Im Verbund können Kräfte gebündelt und Synergien genutzt werden für ein qualifiziertes und vielfältiges Ausbildungsangebot. Dank dem Zusammenschluss können ab 2015 in den sechs Heimen zeitlich gestaffelt mehrere Ausbildungsplätze für die Ausbildung zur Dipl. Pflegefachfrau HF/zum Dipl. Pflegefachmann HF angeboten werden.

Die im Ausbildungsverbund Pflege AR/AI organisierten Alters- und Pflegeheime erfüllen alle die Voraussetzungen für die Ausbildung HF Pflege. Die gemeinsame Leitstelle koordiniert und überwacht die Ausbildungstätigkeit. Für das Angebot von externen Praktika arbeitet der Ausbildungsverbund mit Kooperationspartnern zusammen (Akutspital, Spitexorganisationen, psychiatrisches Zentrum)

Ausbildung

Pflegefachfrau/
Pflegefachmann HF

Berufsbild

Arbeiten Sie gerne mit Menschen? Übernehmen Sie gerne Verantwortung? Haben Sie Freude, Beziehungen aufzubauen, Lebenserfahrungen zu respektieren und gemeinsam mit unseren Bewohnenden Strategien zu entwickeln um Einschränkungen zu überwinden und grösstmögliche Autonomie zu ermöglichen?

Wenn Sie sich zudem in einem dynamischen Umfeld und bei der Arbeit im Team wohl fühlen, belastbar sind und sich für Fragen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich interessieren, ist der Beruf der diplomierten Pflegefachfrau, des diplomierten Pflegefachmanns der richtige für Sie.

Für die Bewohner, ihre Angehörigen sowie weiteres medizinisches Fachpersonal sind Sie die zentrale Ansprechperson. Sie pflegen, organisieren und koordinieren die Pflege- und Betreuungsmassnahmen und passen diese laufend auf die sich verändernde Situation an.

Ausbildung

Die verschiedenen Möglichkeiten der Ausbildung/Dauer

> Dreijährige Vollzeitausbildung mit Beginn jeweils im März
> Verkürzte zweijährige Vollzeitausbildung mit Beginn jeweils im September für ausgebildete Fachpersonen Gesundheit EFZ

Die Ausbildung findet zu 50% in der Praxis und zu 50% in der Schule (BZGS St.Gallen) statt.

Daneben besteht die Möglichkeit, eine berufsbegleitende, modular gegliederte Ausbildung am ZAG Winterthur (Dauer individuell, maximal 4 Jahre) zu absolvieren.

Anforderungen

> Sie verfügen über eine mindestens dreijährige Berufslehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ), einen Fachmittelschul-/Diplomabschluss, oder eine eidgenössische Matur
> Voraussetzung für die verkürzte zweijährige Ausbildung ist ein EFZ Fachfrau/Fachmann Gesundheit.
> Sie sind psychisch und physisch belastbar, kommunikations- und beziehungsfähig sowie verantwortungsbewusst, besitzen eine hohe Selbst- und Sozialkompetenz und interessieren sich für das Arbeitsfeld Langzeitpflege und -betreuung alter Menschen.
> Sie haben die Eignungsabklärung bestanden.

Abschluss

Dipl. Pflegefachfrau/Pflegefachmann HF

Ausbildungs-
betriebe

Alters- und Pflegeheim Teufen
Haus Lindenhügel

Zeughausstrasse 25
9053 Teufen

Telefon 071 335 89 89
www.heime-teufen.ch

Ansprechsperson:
Have Kaqorraj
E-Mail

Alters- und Pflegeheime Teufen
Haus Unteres Gremm

Krankenhausstrasse 6
9053 Teufen

Telefon 071 335 79 79
www.heime-teufen.ch

Ansprechsperson:
Gaby Oezer
E-Mail

Alterszentrum Gontenbad

Gontenstrasse 53
9108 Gontenbad

Telefon 071 795 31 31
www.altersheimgontenbad.ch

Ansprechsperson:
Brigitte Burtscher
E-Mail

Betreuungs-Zentrum Heiden
Regionales Pflegeheim

Gerbestrasse 3
9410 Heiden

Telefon 071 898 86 00
www.bz-heiden.ch

Ansprechsperson:
Patrick Filser
E-Mail

haus vorderdorf
Alters- und Pflegeheim

Wäldlerstrasse 4
9043 Trogen

Telefon 071 343 82 82
www.hausvorderdorf.ch

Ansprechsperson:
Ilir Selmanaj
E-Mail

Kantonales Spital und Pflegezentrum Appenzell

Sonnhalde 2
9050 Appenzell

Telefon 071 788 75 25
www.spital.ai.ch

Ansprechsperson:
Burgi Schörghofer
E-Mail

Stiftung Altersbetreuung
Herisau

Kasernenstrasse 91
Postfach
9101 Herisau

Telefon 071 354 75 75
www.altersbetreuung.ch

Ansprechsperson:
Cornelia Iseli
E-Mail

Impressum